Eine Schönheit aus Schokolade – 3D Torte Büste

Es gibt wirklich geniale Tortenkünstler, die nicht nur schöne Torten, sondern wahre Kunstwerke erschaffen. Daniel Diéguez aus Spanien ist einer dieser Ausnahmetalente. Und ich hatte die Ehre, einen Kurs bei ihm besuchen zu dürfen!

3D Torte Büste

Als ich hörte, dass Daniel nach Wien kommen würde, habe ich mich sofort für den Zweitageskurs angemeldet. Solche Gelegenheiten bieten sich einem nicht jeden Tag!

Bei dem Kurs ging es um eine 3D Tortenbüste namens Ann. Daniel hat nämlich eine Methode entwickelt, wie man eine stehende 3D-Torte nur aus essbaren Stützen herstellen kann. Genial! (Normalerweise ist bei solchen 3D-Torten eine Metallstange auf einem Brett montiert, an der weitere Holzbretter als Stützen für die Tortenböden angebracht sind, wie z.B. bei meiner Pippi Langstrumpf Torte oder meiner Affentorte.)

Der Kopf war eine Schokoladentorte und alles andere war aus reiner Schokolade und Ganache.

3D Torte Büste

Ich war leider genau an diesem Kurswochenende etwas verkühlt. Als ich dann den Kursraum betreten habe, wollte ich ihn am liebsten gleich wieder verlassen. Obwohl es draußen Winter war, lief nämlich die Klimaanlage!  Aber eigentlich hätte ich mir das denken können, denn wir haben ja mit Schokolade gearbeitet und die mag es bekanntlich nicht so warm…
Also habe ich alles angezogen, was ich mit hatte (und hab trotzdem gefroren). Aber was tut man nicht alles für eine Torte? 😉

3D Torte Büste

Daniel ist wirklich ein toller Lehrer. Er hat uns alles super erklärt (auf Englisch), hat an seiner eigenen Ann vorgezeigt und ist immer wieder durch die Reihen gegangen, um uns Feedback zu geben und zu helfen (und das ist leider nicht bei allen Kursen von namhaften Tortenkünstlern so…).

3D Torte Büste

Jeder von uns hat dann seine eigene “Ann” kreiert und es war spannend, wie unterschiedlich und einzigartig jede einzelne von ihnen war.

Da der Kurs kurz vor Fasching stattgefunden hat, hatte Daniel die Idee, eine “Karnevals-Ann” zu machen. Jeder von uns skizzierte kurz seine Vorstellung der eigenen Ann auf einem Blatt Papier und dann ging es schon los.

Zuerst zeigte uns Daniel, wie man eine große (!) Menge Kuvertüre temperiert und dann stellten wir schon unsere Dekoelemente, wie z.B. Federn, Maske und Ohrringe her.

Daniel Diéguez Kurs

Daniel Diéguez Kurs

Ich hatte noch nie zuvor so mit Schokolade gearbeitet, aber es war gar nicht so schwer und v.a. wirklich lustig! (Und ab und zu ist auch das ein oder andere Schokostück in meinem Mund verschwunden, denn ich LIEBE dunkle Schokolade!)

Anschließend haben wir das “Gerüst” unserer 3D Torte gebaut. Ich darf euch allerdings nicht verraten, wie das funktioniert, da es ja Daniels Idee ist. Dafür müsst ihr also selbst einen Kurs bei ihm besuchen! 😉

Daniel Diéguez Kurs

Nachdem wir unsere Kuchen geschnitzt hatten, wurde alles zusammengesetzt und dann wurde mit Kuvertüre und Ganache modelliert. Das war sicher das Schwierigste an dem ganzen Unterfangen! So ein Gesicht hat schon seine Tücken…

Daniel Diéguez Kurs

Die Haare wurden mit Ganache aufgespritzt und unsere bereits vorab hergestellten Dekoelemente fixiert. So sah Daniels Ann dann aus:

Daniel Diéguez Kurs

Der letzte Schritt war das Airbrushen mit Bronze- bzw. Goldfarbe.

Daniel Diéguez Kurs

Ich finde, dass jede Ann ganz besonders wurde und deswegen gefällt mir dieses Bild von allen gemeinsam auch so gut:

Daniel Diéguez Kurs

Daniel Diéguez Kurs

Als der Kurs dann zu Ende war, hatte ich allerdings noch die größte Challenge vor mir: ich musste die Torte heil von Wien nach Graz transportieren. Obwohl sie in einer großen Schachtel verpackt wurde und ich wie auf rohen Eiern gefahren bin, ist es mir leider nicht ganz gelungen…

Die Maske ist heruntergefallen und in zwei Stücke zerbrochen, die Federn waren teilweise ganz kaputt, die Nase war etwas eingedrückt und die filigranen Dekoelemente haben es auch nicht ganz überstanden. 🙁 Gott sei Dank hatte ich ein paar “Ersatzteile” und etwas Kuvertüre mit und hab zu Hause dann noch sicher eine Stunde lang versucht, alles so gut wie möglich zu reparieren.

3D Torte Büste

3D Torte Büste

3D Torte Büste

3D Torte Büste

Da die hübsche Dame ja komplett essbar war, war für mich auch klar, dass sie gegessen werden musste. Und so ereilte sie schlußendlich das Schicksal all meiner Torten: 😬

3D Torte Büste

Wenn ihr die Gelegenheit haben solltet, mal einen Kurs bei Daniel zu besuchen, tut es! Es lohnt sich!

Alles Liebe,

Iris

 

Beiträge, die dir ebenso gefallen könnten:

Jetzt mit Freunden teilen:Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+

2 Gedanken zu „Eine Schönheit aus Schokolade – 3D Torte Büste“

  1. Die „Ann“ist wirklich ein Traum, ich hätte sie nie essen können. Schmelze immer weg wenn von dir was in meinem Postfach landet. Super 👍🏻 Hoffe daß ich einmal einen Kurs bei dir machen kann.liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*