Das letzte Einhorn?

Wer kann sich noch an den Film „Das letzte Einhorn“ erinnern? Ich habe den als Kind geliebt. Meistens ist er zu Weihnachten gelaufen und ich erinnere mich daran, mit einer Tasse Tee in der Hand die tragisch-schöne Geschichte zu verfolgen (und dabei zu heulen wie ein Schloßhund…).

Einhorntorte 2

Als ich hörte, dass ich eine Einhorntorte machen durfte,  musste ich natürlich zuerst an diesen Film und das weiße Einhorn denken.
Ich hatte bei dieser Torte freie Hand – ich wusste nur, dass das erwachsene Geburtstagskind (ja, auch Erwachsene lieben Einhörner!) Schwarz, Gold und Pink mag.

Einhorntorte 4

Wie ihr bereits wisst, bin ich kein Fan von kitschigen Torten – und oftmals fallen Einhorn-Torten genau in diese Kategorie. Die Schwierigkeit bestand also zunächst darin, mir ein nicht kitschiges Einhorn-Tortendesign einfallen zu lassen.
Da hatte ich wieder Design-Diskussionen mit meiner besseren Hälfte 🙂 , denn ihm hätte ein kitschiges (Verzeihung, er nennt es „süßes“) Einhorn-Design besser gefallen.
Ich entschied mich aber für eine schwarz eingedeckte Torte mit essbarem Blattgold (das Pink blieb leider auf der Strecke, aber dem Geburtstagskind hat es trotzdem gefallen) und einem modellierten Einhorn aus Fondant.

Einhorntorte 8

Darin bestand dann die nächste Schwierigkeit – ich hatte noch nie ein Einhorn (oder Pferd) modelliert! Gott sei Dank gibt es das Internet und so nette und begabte Menschen wie Elizabeth Marek von Artisan Cake Company, die Tutorials ins Internet stellen. Falls ihr also auch gerne so ein Einhorn modellieren möchtet, kann ich euch ihr Video wärmstens ans Herz legen.

Einhorntorte 7

Einhorntorte 6

Hierbei habe ich etwas ganz Entscheidendes gelernt: Man kann einen Teil eines Toppers modellieren und gut trocknen lassen und ERST DANN die weiteren Teile hinzufügen, sodass es am Ende (fast) wie aus einem Guss aussieht. Das stellt man so an, dass man die Ränder des hinzugefügten Teiles mit etwas Wasser bestreicht und das Fondant dünn mit einem Modellierwerkzeug ausstreicht, bis es mit dem Rest „verschmilzt“. Wirklich sehr hilfreich für alle möglichen Modellierungen!

Einhorntorte 5

Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht, dieses Einhorn zu modellieren und hoffe, dass es nicht „das letzte Einhorn“ war! 😉

Alles Liebe,

Iris

 

Beiträge, die dir ebenso gefallen könnten:

Jetzt mit Freunden teilen:Share on FacebookShare on LinkedInPin on PinterestShare on Google+

3 Gedanken zu „Das letzte Einhorn?“

  1. Hallo Iris!
    Wow!!! Die Einhorntorte ist dir perfekt gelungen – hoffentlich hat das Geburtstagskind deine Arbeit gelobt und geschätzt! Es freut mich total, dass wir uns auf Instagram gefunden haben. Ich bin nämlich auch in Graz (Andritz) zuhause. ???? Da könnten wir uns einmal persönlich kennenlernen! ????
    Liebe Grüße,
    Krista

    1. Liebe Krista!
      Das freut mich auch sehr! Und ja, ein persönliches Kennenlernen wäre sehr nett! Quasi ein Grazer Bäcker-Blogger-Event, oder? 🙂
      Lg, Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*