Buttons in love – eine Valentinstagstorte

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. This post may contain affiliate links.]

Ich hoffe, ihr hattet bzw. habt einen schönen Valentinstag. Und ich hoffe, dass ihr, liebe Frauen, Blumen geschenkt bekommen habt (oder eine Valentinstagstorte 😉)! Wir feiern den Valentinstag zwar nicht großartig, aber ich finde, dass Frauen Blumen geschenkt bekommen sollten. (Deswegen hat jemand hier auch ein schlechtes Gewissen… “Sonntag…” “Du hast doch gesagt, dass dir das nicht so wichtig ist…” Wann bitte schön soll ich das gesagt haben?? 😜) Na ja, egal. Dieser jemand kümmert sich als Entschädigung heute um die Kinder und das ist sogar besser als ein Blumenstrauß! 🙂

Valentinstagstorte

Und schließlich hat er mich auch die letzten Abende entbehrt, damit ich diese Valentinstagstorte machen konnte. Diese Torte wollte ich nämlich unbedingt machen. Die großartige Heidi von “That Baking Girl” (eine meiner absoluten Lieblingstortendesignerinnen) hat vor kurzem eine Torte zum Valentinstag gemacht und in einer Challenge andere aufgefordert, sich eine eigene Version ihrer Valentinstagstorte auszudenken. Und das habe ich gemacht!

Valentinstagstorte

Es ist gar nicht so einfach, etwas zu kreieren, das jemand schon einmal so toll in Szene gesetzt hat. Wie so oft bin ich dann am Abend im Bett gelegen und hab überlegt. Und da ist mir die Idee für diese Valentinstagstorte gekommen. (Der Herr gibt´s den Seinen im Schlaf… 😊)

Valentinstagstorte

Die Torte habe ich mit Fondant eingedeckt (bitte wundert euch nicht über die Farbe – das war selbstgemachter Marshmallow-Fondant) und dann dunkelblau geairbrusht. (Leider sieht sie auf den Fotos fast schwarz aus…)
Kennt ihr schon meine 10 Geheimtipps zum Arbeiten mit Fondant? Wenn nicht, dann holt euch mein gratis Mini E-Book mit den Top 10 Tipps zum Arbeiten mit Fondant!

Valentinstagstorte

Nachdem ich in keinem Geschäft in meiner Nähe eine Airbrushfarbe in Dunkelblau gefunden habe, habe ich im Internet recherchiert und herausgefunden, dass man seine eigene Airbrushfarbe herstellen kann. Das habe ich natürlich sofort ausprobiert! Wenn ihr das auch gerne probieren möchtet, müsst ihr so vorgehen:
Nehmt etwas Gelfarben (in meinem Fall war das Dunkelblau) und vermischt sie gründlich mit Wodka, sodass die Farbe wirklich komplett aufgelöst ist. Dieses Gemisch verwendet ihr dann für eure Airbrush! Bei mir hat es super funktioniert! Wichtig ist nur, dass ihr eure Airbrush danach sofort gut spült bzw. reinigt. (Ich verwende diese Airbrush von PME und bin super zufrieden damit – es muss nicht immer das teuerste Equipment sein!)

Übrigens, falls ihr so große Flächen airbrusht, würde ich euch empfehlen, das in einer großen Schachtel oder noch besser im Freien zu machen! Außer ihr wolltet schon immer mal euer Zimmer in einer neuen Farbe erstrahlen lassen… 😉

Valentinstagstorte Airbrush

Um die “Sterne” bzw. den Sternenhimmel zu machen, braucht ihr eine neue (!) 😬 Zahnbürste und weiße Gelfarbe. Taucht die Zahnbürste in etwas Farbe und fahrt mit euren Fingern über die Zahnbürste, sodass die Farbe auf die Torte spritzt.

Pinne diesen Beitrag auf Pinterest:

Die Schrift wurde mit Buchstabenstempeln und weißer Gelfarbe aufgestempelt. Pinselt dafür die Farbe mit einem flachen Pinsel auf die Stempel und drückt sie dann vorsichtig auf die Torte.

Valentinstagstorte

Um die süßen Knöpfe herzustellen, braucht ihr Blumendraht (20 oder 22 gauge), ein Kreisausstecher-Set, Fondant und Tylose (CMC). Knetet ein wenig Tylose in den Fondant, denn so härtet dieser schneller aus. Glaubt mir, das ist wichtig, denn diese Kreise verziehen sich so leicht! Wickelt euren Fondant in Frischhaltefolie und lasst ihn so für ca. eine Stunde rasten.
Rollt euren Fondant danach aus und stecht zuerst einen großen Kreis zwei Mal in der gleichen Farbe aus. Bei einem der Kreise stecht ihr mit einem etwas kleineren Kreis den Mittelteil aus, um den Rand des Knopfes zu bekommen. Klebt diesen mit Zuckerkleber auf den ersten großen Kreis. Stecht mit dem kleinsten Ausstecher eures Kreisausstecher-Sets vier Löcher in die Mitte des Kreises.

Das “Seil” habe ich mit meiner Sugarcraft Gun gemacht.

Valentinstagstorte

Ich hoffe, ihr verbringt noch ein paar schöne Stunden mit eurer/eurem Liebsten und genießt eure Valentinstagsblumen! Genießt sie für mich mit! 😉

Alles Liebe,

Iris

PS: Oder wie wär’s mit einer “Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab – Torte?” Die passt auch super für Erwachsene! 😊

 

 

 

4 Gedanken zu „Buttons in love – eine Valentinstagstorte“

  1. Wow, eine Torte ist schöner als die andere, und jedes für sich ein wahres Kunstwerk! Die Geschichten dazu machen jede einzelne Torte zu einem wahren Unikat! Diese Torte zum Valentinstag ist einfach genial, und ur süss! Mir läuft beim Lesen schon das Wasser im Mund zusammen!! Freu mich auf die nächsten Blogs und bin gespannt, was dann schönes kreiert wird!
    Liebe Grüße von der “Mittelferne” (noch in Deutschland),
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.