Fault Line Torte

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. This post may contain affiliate links.]

Fault Line Torten sind DER Tortentrend derzeit, um den man nicht herumkommt. Aber was ist eine Fault Line Torte eigentlich genau und wie wird sie gemacht? Das möchte ich dir heute zeigen! (Und ich hab sogar ein Making-of-Video mit dabei!)

Fault Line Torte

Fragen zur Fault Line Torte

Was ist eine Fault Line Torte (auf Englisch Fault Line Cake)?

Eine Fault Line Torte ist eine Torte, die mit Creme oder Ganache eingestrichen wird und eine unterbrochene Linie (Englisch “Fault Line” = Bruchlinie) der Creme aufweist. In diesem Bereich kann man etwas weiter ins “Innere” der Torte sehen. Oft sieht man dort eine tiefer liegende Schicht mit z.B. Zuckerstreuseln, Obst oder Macarons.

Welche Creme verwendet man für eine Fault Line Torte?

Meistens wird eine Buttercreme für einen Fault Line Cake verwendet. Es sollte allerdings eine sein, die möglichst stabil ist, wie z.B. eine Swiss Meringue Buttercreme. Alternativ kann man auch Ganache (nicht aufgeschlagen!) verwenden.

Womit kann man den Spalt einer Fault Line Torte füllen?

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Man kann Zuckerstreusel, Obst, Macarons, Esspapier mit Muster, Zuckerblumen oder Buttercremeblumen, Süssigkeiten, Fondant, usw. verwenden.

Babyparty Torte blau

Eine Babyparty Torte in Blau

Ich durfte vor kurzem meine eigene Babyparty feiern und hab es mir natürlich nicht nehmen lassen, meine Torte selbst zu machen. Im Nachdenken über das Design der Babyparty Torte ist mir der Trend Fault Line Cakes eingefallen. (Falls du auf der Suche nach einer rosa Babyparty Torte bist, wirst du in meinem Beitrag “Eine Babyparty in Rosa” fündig!) Und da ich so eine Fault Line Torte schon länger mal machen wollte, habe ich die Chance genutzt! Allerdings wollte ich keine Torte mit Zuckerstreuseln machen, sondern eine, wo “etwas mehr” in der Torte versteckt ist. Und da kamen mir Mini-Cupcakes in den Sinn!

Fault Line Cake

Fault Line Torte Anleitung

Eine Fault Line Torte kann es in jeder beliebigen Größe geben. Wenn du allerdings “größere Objekte”, wie z.B. Mini-Cupcakes oder Macarons in der Torte verstecken möchtest, brauchst du verständlicherweise auch eine größere Torte.
Für meine Torte habe ich drei 20cm Böden zu je 3cm Höhe sowie zwei 10cm Torten zu je 4cm Höhe gebraucht. Zusätzlich waren noch neun Mini-Cupcakes notwendig. Um das zu eruieren, kannst du deine Backform umdrehen, die kleinere Backform daraufstellen und die Mini-Cupcakes (oder Macarons oder ähnliches) rundherum anordnen.

Mini-Muffins

Für die Creme der Torte und der Mini-Cupcakes habe ich Swiss Meringue Buttercreme verwendet, weil diese schön stabil ist.
Hol dir hier mein erprobtes Rezept für Swiss Meringue Buttercreme, das ich bereits seit Jahren verwende! Für diese große Torte und die Cupcakes habe ich, übrigens, 14x das Grundrezept benötigt.

Spritze die Buttercreme beispielsweise mit einer Sterntülle auf die Mini-Cupcakes und verziere sie mit Zuckerstreuseln.

Cupcakes

Lass sie dann für mindestens eine Stunde (besser länger) im Kühlschrank, bis die Creme richtig schön fest geworden ist.

Cupcakes

Dann geht es ans Stapeln der Fault Line Torte! Ich habe meine Tortenböden zuerst mit einem Tortenbodenschneider durchgeschnitten und dann auf einer Platte mit Backpapier gestapelt. Für die kleinere Torte brauchst du eine Tortenplatte in der entsprechenden Größe (ich schneide meine Tortenplatten immer aus Kapa-Platten mit einem Kreisschneider aus). Unter der kleinen Torte stecken nämlich 3 dicke Strohhalme, die das Gewicht der oberen Tortenböden tragen.

Torte stapeln

Dann kommen noch 3 Strohhalme in die kleine Torte:

Fault Line Cake
Fault Line Cake

Die obere Torte benötigt ebenfalls eine Tortenplatte, denn ohne sie könnte sie nicht so in der Luft “schweben”. Die Strohhalme in der kleinen Torte tragen somit das Gewicht der oberen Torte.
Ich habe die gesamte Torte auf einmal gestapelt, aber ich würde dir sogar eher empfehlen, die kleine und die obere Torte extra auf ihren Tortenplatten zu stapeln und dann die ganze Torte erst zusammenzusetzen.

Fault Line Torte Anleitung

Überprüfe mit einer kleinen Wasserwaage, ob die Fault Line Torte gerade ist.

Fault Line Torte Anleitung

Mache einen “Crumb Coat” mit deiner Creme, also quasi eine dünne Schicht Buttercreme, die die Brösel der Torte fixiert.
Lass die Torte dann für mind. eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt werden.

Fault Line Torte Anleitung

Wenn du die Torte aus dem Kühlschrank geholt hast, streiche etwas weiche Buttercreme mit einem Palettenmesser auf die Oberseite der unteren Torte und platziere die Mini-Cupcakes darauf. Auf diese Weise werden sie nämlich etwas auf der Torte “festgeklebt” und rutschen nicht hin und her.

Fault Line Cake

Merke dir diesen Beitrag auf Pinterest:

Anleitung für eine Fault Line Torte mit vielen Fotos und einem Making-of-Video!

Färbe deine Swiss Meringue Buttercreme mit Gelfarben in unterschiedlichen Blautönen (und lass einen kleinen Teil davon weiß). Ich liebe dafür die Gelfarben ProGel von Rainbow Dust.

Gelfarben in Blau

Streiche die Torte in unterschiedlichen Abständen mit den verschiedenen Farben ein.

Fault Line Cake
Fault Line Torte Anleitung

Ziehe nun die überschüssige Creme mit einem rechtwinkeligen, großen Teigschaber ab.

Fault Line Torte Anleitung

Trage noch mehr Buttercreme an den Stellen auf, an denen noch “Löcher” zu sehen sind. Streiche auch Buttercreme über den Rand der zwei größeren Torten hinaus, um die “Fault Line” zu bekommen. Ziehe dann die Creme wieder mit deinem Teigschaber glatt. Wiederhole das Ganze so lange, bis alle Löcher gestopft sind und du mit dem Ergebnis zufrieden bist (das kann bei mir schon eine Weile dauern… 🙄😆). Falls die Creme zu warm sein sollte, stell die Torte und deine Creme immer wieder für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Tauche deinen Teigschaber zum Schluss in heißes Wasser und ziehe damit noch einmal um die Torte. So wird die Buttercreme ganz glatt.

Fault Line Torte Anleitung

Für die “marmorierten Cremehäubchen” auf der Torte brauchst du einen Spritzbeutel und eine Sterntülle. Stecke den Spritzbeutel (mit der Tülle darin) in einen genügend großen Becher und fülle die blaue Creme auf einer Seite und die weiße Creme auf der anderen Seite ein.

Buttercreme

So kannst du dann die Creme aufdressieren. Als Deko habe ich einen Nonpareils-Mix in Blau, blaue Glitzerstreusel und blaue Zuckerperlen als Topper verwendet.

aufdressierte Buttercreme

In die Mitte der Torte habe ich noch einen “Twinkle, Twinkle”-Cupcake Picker von PartyDreams (passend zur Tischware und Deko der Babyparty) gesteckt.

Babyparty Torte blau

Und dann ist die Fault Line Torte schon fertig! Wenn man möchte, kann man noch die Ränder der Bruchlinie mit Lebensmittelfarbe anmalen, um sie besser zur Geltung zu bringen. Oftmals wird das mit goldener Farbe gemacht.

Lass die Torte im Kühlschrank richtig schön kalt und fest werden, damit du sie mit einem Tortenheber auf eine schöne Tortenplatte transportieren kannst. Vermeide es, die Torte mit deinen nackten Händen zu schieben, sondern nimm dafür ein Stück glattes Backpapier.
Bis zum Anschnitt fühlt sich die Fault Line Torte übrigens im Kühlschrank am wohlsten. 😉

Fault Line Torte Anleitung für eine Babyparty Torte blau
Fault Line Cake

Und hier kannst du den ganzen Entstehungsprozess der Fault Line Torte im Zeitraffervideo sehen:

Falls du gerne nur Streusel oder dünn geschnittenes Obst in deinem Fault Line Cake “verstecken” möchtest, muss die “mittlere Torte” nur geringfügig kleiner als die anderen Tortenböden sein. Dann benötigst du auch keine internen Stützen (Strohhalme) und Tortenplatten (außer es wird eine sehr hohe Torte).
Alternativ kannst du auch alle Tortenböden in der gleichen Größe verwenden, allerdings benötigst du dann mehr Buttercreme auf der Außenseite der Torte.

Babyparty Torte blau

Ich hoffe, du gibst dem Trend “Fault Line Cake” auch eine Chance und kreierst eine Torte mit Bruchlinie! ☺️ Falls du Inspiration benötigst, sieh dir mal mein Pinterest-Board “Fault Line Cakes” an, wo ich über 200 Pins dieser Torten gesammelt habe!

Fault Line Cake

Was hältst du von dem Trend? Wie gefallen dir diese Art von Torten? Hast du selbst schon eine Fault Line Torte gemacht? Verrate es mir in den Kommentaren!

Alles Liebe, Iris

PS: Hast du dir schon mein Rezept für Swiss Meringue Buttercreme geholt?

9 Gedanken zu „Fault Line Torte“

    1. Danke, Phan! Im Prinzip schneidet man sie wie eine Stocktorte an. Also zuerst die obere, dann die kleine in der Mitte und dann die untere. Es kommen aber noch Fotos von der angeschnittenen Torte in meinem Beitrag über die Babyparty! Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.