Eine Pferdeparty zum fünften Geburtstag

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. This post may contain affiliate links.]

Ich weiß nicht, wie oft wir schon versucht haben, unserer Tochter zu erklären, warum wir KEIN Pferd bei uns im Garten halten können. (“Nein, auch kein kleines Pony!”) Sie will es leider noch immer nicht wahrhaben. Denn – sie liebt Pferde momentan über alles.
Aber wenn wir schon kein echtes Pferd haben können, dann wenigstens eine Pferdeparty zum fünften Geburtstag! 🙂

pferdeparty-26
pferdeparty-36

Und so wurden zuerst diese Einladungen für die Pferdeparty an ihre Freunde ausgeschickt: (ich designe immer mit dem Programm Memory Mixer)

noemi-geb-16-p002b

Pferdetorte

Ich hab mich daran gemacht, Ideen für den Geburtstag zu sammeln und natürlich mir eine Torte zu überlegen! Für eine Pferdeparty lag es nahe, eine Pferdetorte zu machen. Ein stehendes Pferd zu machen, hatte ich anfangs allerdings nicht vor. Dann habe ich eine Anleitung für ein stehendes Einhorn von Kaysie Lackey entdeckt (man muss das englische Tutorial kaufen) und mir die Frage gestellt, ob ich mir das antun will… Offensichtlich wollte ich es mir antun.
(Dreimal dürft ihr raten, welche Frage ich mir zwischendurch immer wieder  gestellt habe: WARUM TUE ICH MIR DAS AN? 😂 )

pferdeparty-9

Ich muss zugeben, es war schon eine Herausforderung. Vor allem, weil es vieles von dem, was Kaysie in Amerika für diese Torte verwendet, bei uns einfach nicht gibt. Das fängt schon bei den Rohren für das Grundgerüst an. Hätte ich das bauen müssen, hätte ich erst gar nie angefangen! Aber Gott sei Dank ist mein Mann ein begeisterter Heimwerker und hat überlegt, wie er das Gerüst für das Pferd bauen könnte. Er nahm dafür Kupferrohre, die eigentlich als Heizungsleitungen gedacht sind! (Er hat mir auch das Grundgerüst für unsere Pippi Torte gebaut!)

pferdeparty-3

Darauf kam dann eine Leichtschaumplatte

pferdeparty-4

und darauf der Kuchen, der danach zurechtgeschnitzt wurde.

pferdeparty-5
pferdeparty-6

Dann wurde alles mit Ganache eingestrichen und durfte eine Nacht im kühlen Keller ruhen. (Wie man Ganache bei uneben Flächen glatt bekommt, könnt ihr bei der Mützentorte nachlesen!)

pferdeparty-7

Der Kopf wurde aus zwei Styroporkugeln gemacht und der Hals sowie die Beine wurden aus Modellierschokolade geformt. (Ich habe hierfür meine Altbestände aufgebracht – das erklärt auch die kreative Farbgebung. 😉)

pferdeparty-8

Anschließend wurde alles mit einem Gemisch aus Fondant und Modellierschokolade (ca. 2/3 Fondant zu 1/3 Modellierschoko, denn so kann man die Übergänge super verschwinden lassen!) eingedeckt und mit etwas Puderfarbe wurden Akzente gesetzt. Die Mähne sowie der Schweif sind aus Modellierschoko.

pferdeparty-18
pferdeparty-15

Essbares Gras

Das “Gras” könnt ihr folgendermaßen herstellen: löst grüne Gelfarbe in etwas Wasser auf und vermischt das Ganze gründlich mit Kokosraspeln. Sie saugen die Farbe auf und können dann verwendet werden. Wenn man unterschiedliche Grüntöne nimmt, sieht das Ganze noch echter aus! (Das habe ich auch bei der Affentorte so gemacht.)

pferdeparty-12

Wenn ihr auf der Suche nach einer einfacheren Pferdetorte seid, dann werdet ihr bei meinem Beitrag “Eine einfache Pferdetorte” fündig!

Meine Tochter war jedenfalls begeistert von ihrer Torte.
Mission erfüllt! 👍🏼

pferdeparty-39

Beim letzten Geburtstag haben wir Pippi´s Gehirn seziert, diesmal ein Pferd geschlachtet. Na serwas und das alles bei einem Kindergeburtstag! 😂) (Das Pferd bestand übrigens aus Vanilletorte.)

pferdeparty-40

Pferde – Cake Pops

Ein weiterer Fixpunkt bei unseren Partys sind Cake Pops – laut meinen Kindern MUSS es die geben! Und so habe ich Pferdeköpfe gemacht.

pferdeparty-19

Dafür habe ich aus der Cake Pops Masse Pferdeköpfe geformt, gut gekühlt und danach Ohren aus Fondant geformt und mit etwas Glasur aufgeklebt.

pferdeparty-1

Bei den Ohren habe ich etwas experimentiert, wie ihr auf dem Foto unten sehen könnt: links waren die Ohren aus Schoko-Drops (zu klobig), in der Mitte aus schwarzem Fondant (konnte man durchsehen) und rechts aus braunem Fondant (perfekt!).

pferdeparty-2

Die Mähnen habe ich mit Royal Icing und einer sehr kleinen Sterntülle aufgespritzt. Als Cake Pop-Ständer habe ich einen Styroporblock mit Seidenpapier eingepackt, Deko-Elemente angeordnet und die Cake Pops hineingesteckt.

pferdeparty-20

Pferdekekse

Dann habe ich noch Pferde-Cookies gemacht, die ich mit Royal Icing verziert habe. Als Keksausstecher habe ich einerseits Pferdekopf Ausstecher und andererseits kleine Pferdeausstecher verwendet. Die Buchstaben- und Zahlen-Ausstecher sind von Städter und kommen bei mir bei JEDER Kinderparty zum Einsatz!

pferdeparty-22
pferdeparty-24

Pferdeparty Partyspiele

Als besonderes Highlight gab es für jedes Kind ein selbstgemachtes Steckenpferd (danke Oma fürs Nähen!). Ich habe dieses Foto auf Pinterest entdeckt und eine einfache Pferdekopf-Kontur auf Karton gezeichnet. Dieses “Muster” wurde dann aus Bastelfilz ausgeschnitten, zusammengenäht und mit Füllwatte (oder normaler Watte) gefüllt. Die Woll-Haare wurden großteils mitgenäht. Mein Mann hat im Baumarkt lange Holzstangen gekauft, sie zurechtgeschnitten und die Köpfe dort angetuckert.

pferdeparty-41

Mit diesen Steckenpferden wurden dann die Spiele absolviert!

Und damit eure Pferdeparty ein voller Erfolg wird, habe ich einen gratis Party-Planer für euch kreiert! Darin findet ihr einen Ablaufplan, genaue Erklärungen zu den Partyspielen mit Checklisten, eine Bastelanleitung für Säckchen für die Gastgeschenke (+ Geschenksideen!) und noch vieles mehr!

Ihr bekommt ihn als Dankeschön zugesandt, wenn ihr euch für meinen Newsletter anmeldet:

* erforderlich
/ ( mm / dd )

Karottensuche

Zuerst durften die Kinder im Nachbarfeld versteckte Karotten suchen und sie anschließend ihren Pferden verfüttern. (Am Tag davor habe ich laut überlegt, was man da wohl als “Karotten” verstecken könnte – welche aus Papier, Karton oder etwas anderes? Als mein Mann mich entgeistert anschaute und meinte: “Wie wäre es mit echten KAROTTEN?”, habe ich mir mal ordentlich auf den Kopf gehaut. Tja, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr…) 😆

pferdeparty-42

Pferdeparcours

Danach gab es das absolute Lieblingsspiel der Kids: einen Parcours! Mein Mann hat im Baumarkt PVC-Rohre gekauft, mit rot-weißem Klebeband beklebt und damit einen Pferdeparcours aufgebaut.

pferdeparty-44

Die kleinen Reiter mussten der Reihe nach die Hindernisse überwinden und dabei möglichst schnell sein. (Wir haben aber bewusst nicht die Zeit gestoppt, um nicht einen Konkurrenzkampf aufkommen zu lassen.) Hier haben sich die Kinder mit ihren Pferden voll ins Zeug gelegt! 🙂

pferdeparty-45
pferdeparty-46
pferdeparty-48

Pferde-Activity

Weiters gab es noch ein Activity mit Pferdebegriffen. Wir haben es so gehandhabt, dass mein Mann die Begriffe pantomimisch darstellte und jedes Kind einen Begriff erraten musste. Natürlich könnt ihr es (v.a. bei schon älteren Kindern) auch so abwandeln, dass jedes Kind einen Begriff ins Ohr geflüstert bekommt und diesen dann pantomimisch darstellen muss. Alle anderen Kindern müssen den Begriff erraten.
Alle Pferdebegriffe findet ihr in meinem gratis Pferdeparty-Planer!
Wie man sieht, hat sich mein Mann dafür voll ins Zeug gelegt! ☺️

Interaktive Pferdegeschichte

Dann habe ich noch eine Geschichte erzählt, wo die Kinder mit ihren Pferden immer genau das darstellen mussten, was ich gerade erzählt habe.
Die genaue Erklärung zum Spiel sowie die Geschichte findet ihr in meinem gratis Pferdeparty-Planer!

pferdeparty-43

Kekse bemalen

Als letzte Aktivität der Pferdeparty durften die Kinder noch Hufeisen-Kekse bemalen (hier findet ihr große Hufeisen Ausstecher). Dafür habe ich Kekse einen Tag vorher mit Fondant beklebt (damit der Fondant dann schön trocken ist). Zum Bemalen gab es Lebensmittelfarbstifte, die wie Filzstifte funktionieren und mit etwas Alkohol verdünnte Gelfarben (keine Angst, der Alkohol verdunstet wieder!), die man wie Wasserfarben aufträgt. Jeder durfte sein Keks mit nach Hause nehmen (sofern es bis dahin noch vorhanden war 🙂 ).

pferdeparty-50
pferdeparty-49

Pferdeparty Gastgeschenke

Als “Preis” für die tollen Reiter gab es diese Geschenksäckchen mit folgendem Inhalt: Pferde-Sticker, Pferde-Tattoos, kleine Spielzeug-Pferde und Pferde-Muffinsförmchen (alles von PartyDreams). Die Säckchen habe ich mit “Turnierschleifen” verziert. Eine Bastelanleitung dazu findet ihr in meinem gratis Pferdeparty-Planer!

pferdeparty-35

Ich muss sagen, dass das unsere bisher lustigste Party war (allerdings auch die aufwendigste in der Vorbereitung).
Das Wetter war traumhaft, die Kinder haben nie gestritten (und das heißt was bei so vielen Mädels auf einen Haufen!), die Spiele sind gut angekommen, die Torte hat geschmeckt und das Geburtstagskind war überglücklich! Was will man bei einer Pferdeparty mehr?

Alles Liebe, Iris

10ribisel16

Partydeko & Gastgeschenke von PartyDreams
Mit dem folgenden Rabattcode bekommt ihr 10% auf eure nächste Bestellung!

Große Spielzeugpferde von Schleich

4 Gedanken zu „Eine Pferdeparty zum fünften Geburtstag“

  1. Es muss wahrlich ein Genuss sein, auf Grund grenzenloser Kreativität, sich immer wieder zu übertreffen.
    Für mich eine “Michelangela” der süssen Kunst!

  2. Hallo Ribiselchen, ich bin auch unfassbar beeindruckt! Ich stehe gerade auch vor der Herausforderung eine solche Pferde-Party auszurichten für meine bald 6-jährige. Ich weiß, dass die Party nun schon seit längerem Vergangenheit ist…aber haben Sie vielleicht noch diese besagte Geschichte und Activity mit Pferdebegriffen. Das klingt total interessant, kann mir darunter aber nicht so genau vorstellen, wie es inhaltlich aussah. LG Tanja

    1. Hallo Tanja!
      Tut mir leid für die späte Antwort! Wir haben gestern den 7. Geburtstag meiner Tochter mit einer Meerjungfrau-Party gefeiert und ich war bis über beide Ohren mit Vorbereitungen eingedeckt und gestern Abend einfach nur erledigt. 🙂 Nachdem du nicht die Erste bist, die das fragt, werde ich das gleich im Beitrag ergänzen.
      Ich wünsch euch eine schöne Pferdeparty!
      Lg, Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.