Timmy Torte

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. This post may contain affiliate links.]

Als klar war, dass wir eine Shaun, das Schaf-Party feiern werden, wusste meine kleinere Tochter sofort welche Torte sie haben wollte: eine Timmy Torte! Falls ihr Timmy nicht kennen solltet: er ist das kleine Baby-Schaf in der Herde von Shaun, das Schaf, das ziemlich gerissen ist und auch sehr laut weinen kann! Meine Tochter spezifizierte das Tortendesign noch ganz genau: Timmy sollte sitzen und einen Schnuller im Mund haben. ☺️ (Das Kind von heute weiß genau, was es will, oder?! Aber zumindest wollte sie keinen tanzenden Timmy, so wie sie sich mal eine tanzende Elsa-Torte gewünscht hat… 🙈 😂)

Die Torte war ja weniger das Problem, aber sie wünschte sich auch ein Timmy-Stofftier und das stellte sich als kein einfaches Unterfangen heraus… Aber mehr zu der “rauchenden Überraschung” später.

Timmy Torte Anleitung

Falls ihr auch Kinder haben solltet, die genau wissen, dass sie sich so eine Timmy Torte wünschen, habe ich heute ein Schritt-für-Schritt Tutorial für euch.

Timmy Torte Anleitung

Als erstes braucht ihr eine Tortenplatte, worauf eure Timmy Torte platziert wird. Ich habe dafür eine MDF-Platte verwendet.

MDF-Platte

Streicht die Platte mit Crisco (Pflanzenfett) ein und deckt sie mit grünem Fondant ein.
Darauf kommt dann etwas Royal Icing (oder Creme von eurer Füllung), um die Torte auf der Tortenplatte zu fixieren.

Tortenplatte mit grünem Fondant

Stapelt und füllt eure Torte direkt auf der Tortenplatte. Ich habe vier 15cm Böden Torte gebraucht, wobei ein Boden ca. 2 cm hoch war.

Torte gestapelt

Sucht euch im Internet ein passendes Bild von Timmy, dem Schaf, heraus und druckt es in der Größe, die die Torte haben soll, aus. “Laminiert” das Bild mit klarem Paketklebeband.
Schneidet die Ohren, Arme und Beine ab und “klebt” das Bild mit etwas Creme auf die Vorderseite der Torte.

Timmy Torte Anleitung

Dann geht es ans Schnitzen! Schneidet mit einem scharfen, gezackten Messer entlang der Konturen des Bildes.
Ich habe mir noch eine “Seitenansicht” von Timmy gezeichnet und diese auch als Schablone verwendet.

Da Timmy ja ein rundes Bäuchlein hat, müsst ihr zum Schluss alles möglichst abrunden.

Streicht die Torte danach mit Ganache ein (wie das bei gerundeten Flächen am besten funktioniert, könnt ihr in meinem Beitrag über die Mützentorte nachlesen.)
Lasst die Torte so für einige Stunden (am besten über Nacht) in einem kühlen Raum ruhen, bis die Ganache ganz fest und trocken ist.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Kopf von Timmy aus Rice Krispie Treats (eine Masse aus Marshmallows, Zerealien und Schokolade) machen. Formt ihn anhand eurer Bild-Vorlage.

Wenn die Masse fest geworden ist, könnt ihr den Kopf auch mit Ganache einstreichen.

Wie ihr sehen könnt, hat sich Timmy kurz mal als Gespenst verkleidet! 😉
Bestreicht Timmys ganachierten Körper mit Crisco, rollt euren Fondant aus (ich verwende am liebsten Massa Ticino Tropic) und deckt ihn damit ein. Das funktioniert gleich wie bei einer normalen hohen Torte – also keine Angst!

Falls ihr meine 10 Geheimtipps zum Arbeiten mit Fondant noch nicht haben solltet, könnt ihr euch das Mini-E-Book hier gratis holen!

Schneidet den Überschuss ab und steckt den unteren Rand mithilfe eines Fimo Modellierwerkzeugs unter die Timmy Torte.

Da Timmy ja ein kuscheliges Fell besitzt, wollen wir ihm auch eines verpassen!
Dafür braucht ihr eine neue, unbenutzte 😆 Nagelbürste (die eher hart ist). Raut damit den Fondant ordentlich auf!

Für den unteren Bereich (wo man mit der Bürste nicht so gut hinkommt), kann man eine (ebenso neue, unbenutzte 😉) harte Zahnbürste verwenden.

Und so sieht das Ganze dann aus:

Das Gleiche wird mit Timmys Kopf gemacht – Ganache mit Crisco einreiben und mit schwarzem Fondant eindecken. Den Überschuss einfach unten mit einer Schere abschneiden.
Der Kopf bleibt natürlich glatt!

Der schwarze Fondant sollte etwas dicker sein, denn dann müsst ihr mit einem Ball Tool Timmys Nasenlöcher formen.

Timmy Kopf Anleitung

Falls ihr euch Timmys Nasenlöcher schon mal genauer angesehen habt (habt ihr bestimmt, oder?! 🤣), werdet ihr bemerkt haben, dass er um seine Nasenlöcher “Ränder” hat. Die habe ich mit meinem Sugar Shaper gemacht.

Timmy Kopf Anleitung

Als nächstes kommen die Augen dran!
Rollt ein Stück weißen Fondant sehr dick aus und legt eine Frischhaltefolie darüber. Stecht dann mit einem Kreisausstecher einen Kreis aus. Auf diese Weise werden die Kanten nämlich schön abgerundet und ihr erhaltet quasi einen Halbkreis! Klebt die Augen mit etwas Crisco auf Timmys Gesicht.

Timmy Kopf Anleitung

Rollt etwas schwarzen Fondant aus und stecht zwei Kreise mit einem Kreis-Plunger Cutter aus. Klebt diese mit etwas Crisco auf eure weißen Augen. (Mit Crisco kann man – im Gegensatz zu Zuckerkleber – die Kreise noch in die richtige Position verschieben oder falls nötig auch wieder ohne schwarze Spuren abnehmen!)

Timmy Kopf Anleitung

Formt noch zwei schwarze ovale “Würste” für Timmys dicke Tränensäcke (er muss ja immer sooo viel heulen! 😭) aus schwarzem Fondant.

Timmy Kopf Anleitung

Flacht sie mit euren Fingern etwas ab und klebt sie unter bzw. etwas über Timmys Augen.

Timmy Torte Anleitung

Steckt einen Holzspieß unten in Timmys Kopf und verankert ihn damit in der Torte.

Timmy Torte Anleitung

So sieht Timmy dann von hinten aus:

Timmy Kuchen Anleitung

Für Timmys Schnuller müsst ihr ein Stück gelben Fondant “herzförmig” formen und ein Stück Fondant aus hellerem gelben Fondant in Kreisform darauf kleben. Dort kann man mit einem blauen Lebensmittelstift das Häschen aufmalen. Der Schnullerring wird aus einer weißen Fondantschnur geformt und angeklebt.

Timmy Schnuller

Für die Ohren braucht ihr zwei Stücke schwarzen Fondant, der mit etwas Tylose (CMC) verknetet wird (damit er schneller aushärtet). Dann müsst ihr zwei längliche Zylinderstücke daraus formen und etwas platt drücken. Dünnt das Innere der Ohren mit dem Ball Tool etwas aus.

Timmy Ohren Anleitung

Nehmt ein Stück 20 gauge Blumendraht und formt ihn entlang der Ohren. Befeuchtet den Draht und steckt ihn vorsichtig in jeweils ein Ohr. Lasst das Ganze dann so trocknen (am besten auf einem Foam Pad).

Timmy Ohren Anleitung

Dann kommen die Beine und Arme dran! Rollt ein Stück schwarzen Fondant in eine dicke Wurst und legt dann euren Zeigefinger in dem Bereich auf die Wurst, wo der Fuß beginnen sollt. Rollt mit dem Finger hin und her und formt das Füßchen.

Timmy Beine Anleitung

Macht mit dem Fimo Modellierwerkzeug einen länglichen Schnitt in jeden Fuß.

Timmy Beine Anleitung

Schneidet das hintere Stück mit einem Messer schräg ab und klebt die Beine dann seitlich an Timmys Bauch.

Timmy Beine Anleitung

Die Arme werden auf dieselbe Weise gemacht. Der einzige Unterschied ist, dass sie etwas dünner und länger als die Beine sind. Klebt sie mit Zuckerkleber auf die Seite der Timmy Torte und stützt sie mit etwas Küchenrolle ab, bis sie wirklich fest kleben.

Timmy Torte Anleitung

Merke dir diesen Beitrag auf Pinterest:

Dann hat Timmy noch ein Herz aus pinkem Fondant in die Hände bekommen, mit dem Namen des Geburtstagskindes darauf. Die Buchstaben wurden mit den Tappits Buchstabenausstechern von FMM gemacht und mit Crisco aufgeklebt.

Herz mit Namen

Zum Schluss werden noch die Ohren rechts und links in den Kopf gesteckt und angeklebt.

Timmy Torte Anleitung

Da Timmy ja ein Schaf ist und Schafe bekanntlich auf einer Wiese leben, braucht Timmy noch Gras um sich herum! Wie man essbares Gras macht, erfahrt ihr in meinem Beitrag über die Pferdeparty.

essbares Gras Anleitung

Und dann ist die Timmy Torte fertig!!! 😃

Timmy Torte Anleitung
Timmy Torte Anleitung

Mein Geburtstagskind hat sich sehr gefreut und fand Timmy supersüß! 😍

Shaun, das Schaf-Party mit Timmy Torte
Shaun, das Schaf-Party mit Timmy Torte

Aber wie jeder süßen Torte, ging es auch Timmy an den Kragen…

Shaun, das Schaf-Party mit Timmy Torte

Genau, die Geschichte von Timmy, dem Stofftier, muss ich euch noch fertig erzählen!
Timmy war leider nirgendwo aufzutreiben. Weder Amazon noch andere Online-Geschäfte noch lokale Spielwarengeschäfte hatten ihn zu dem Zeitpunkt im Repertoire (wir haben uns sogar Seiten aus England angesehen!). Da wir wussten, dass dieses Stofftier aber der große Geburtstagswunsch unserer Tochter war, haben wir nicht aufgegeben und tatsächlich einen Timmy auf willhaben entdeckt! Er sah genau so aus, wie wir ihn haben wollten und bestellten ihn sofort. Als das Paket dann ein paar Tage später von mir geöffnet wurde, kam die große Überraschung: anscheinend war Timmy ein Kettenraucher! 😱😝
Das gewöhnten wir ihm aber schnell wieder ab und steckten ihn zu einem Entzug für ein paar Waschgänge in die Waschmaschine! 😄
Und so war der Geburtstag doch noch gerettet…
(Übrigens, jetzt gibt es Plüsch-Timmys natürlich in ein paar Varianten auf Amazon… 🙄)

Shaun, das Schaf-Party mit Timmy Torte

Alles über unsere Schafparty könnt ihr im Beitrag “Shaun, das Schaf-Party” nachlesen und in den Beiträgen “Schaf-Cake Pops” und “Schaf-Cupcakes und Cookies” findet ihr genaue Anleitungen.

Und falls ihr euch noch nicht meinen gratis Schafparty-Planer (mit Dekoideen, Bastelanleitungen, Partyspielen, uvm.) geholt habt, könnt ihr das hier machen:

Alles Liebe, Iris

PS: Noch Fragen, Wünsche, Bemerkungen? Hinterlasst mir doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*