Paket oder Torte? – Anleitung für eine Pakettorte

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. This post may contain affiliate links.]

Natürlich Torte!
Torten nicht wie welche aussehen zu lassen, macht einen Riesenspaß. Vor allem, wenn Leute wirklich darauf hereinfallen.
So war das auch, als ich einer lieben Freundin diese Pakettorte zu ihrer Housewarming-Party mitgebracht habe.

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Es war ausgemacht, dass ich “etwas Süßes” (Cupcakes oder so) mitbringen würde. Meine Freundin war zuerst leicht irritiert, als ich mit diesem ominösen Paket ankam. Sie fragte sich, wo denn nun die versprochenen Cupcakes seien und meinte zuerst, ich hätte sie vielleicht in der Schachtel versteckt. Es dauerte eine ganze Weile, bis sie gecheckt hatte, dass das nun “das Süße ” war! ☺️ Aber dann war das Gelächter und die Freude groß.

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Für den “Karton” habe ich eine Mischung aus Modellierschokolade und Fondant verwendet, weil man da die Kanten so gut verwischen kann. Einfach mit den warmen Fingern so lange darüberstreichen, bis die Übergänge nicht mehr sichtbar sind. Das “Füllmaterial” waren Mini Marshmallows.

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Für die “Klebestreifen” habe ich Confectioner’s Glaze aufgemalt. Legt euch am besten ein Blatt Papier rechts und links von der Stelle hin, wo der Streifen hinkommen soll und malt mit einem breiten Pinsel das Confectioner’s Glaze auf. Lasst das Ganze komplett trocknen.

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Die “Aufkleber” waren Wafer Paper, die ich mit einem schwarzen Lebensmittelfarbstift beschriftet habe. Für den Barcode habe ich mir einen echten Barcode von einem Paket unter mein Wafer Paper gelegt und abgepaust! ☺️

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Pinne diesen Beitrag auf Pinterest:

Das “Verzogen” wurde mit Lebensmittelfarbe aufgestempelt. Dafür benötigt ihr rote Gelfarbe, die ihr mit ganz wenig Alkohol (z.B. Wodka oder Schnaps) verdünnt. Dort kommt noch ein Tropfen weiße Farbe  dazu (erst so kommt die eigentliche Farbe richtig zur Geltung). Pinselt dieses Farbgemisch mit einem flachen Pinsel auf eure Buchstabenstempel (bitte nur welche verwenden, die nie mit echter Stempelfarbe in Berührung gekommen sind! 😉) und stempelt damit auf euer Wafer Paper. Klebt das Wafer Paper mit Piping Gel auf die Pakettorte (nicht mit Zuckerkleber!).

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Das Schwierigste an dieser Pakettorte war die Farbe des “Kartons”. Ich dachte zuerst, ich würde einfach etwas Weiß und Braun mischen, aber das wurde gar nix. Ich bin auf jeden Fall seeehr lange daran gesessen und habe unterschiedliche Farben zusammengemischt und geknetet, bis ich endlich zufrieden war. (Und ich habe jetzt keine Ahnung mehr, wie ich dann wirklich auf diese Farbe gekommen bin…)

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Für den leicht geöffneten Deckel der Pakettorte müsst ihr euer Fondantstück zuerst gut trocknen und fest werden lassen. Allerdings muss das passieren NACHDEM es bereits an der Torte angebracht ist, denn sonst kann man den Übergang zur Seitenfläche nicht mehr “verwischen”. Legt deshalb einen (echten! 😉) Karton unter das Fondantstück, lasst es so trocknen und entfernt danach den Karton.

Pakettorte Anleitung - Package Cake Tutorial

Im Inneren des Paketes hat sich eine Schokotorte versteckt. Und alle auf der Party haben sich sehr über dieses “Fresspaket” gefreut! 😋

Alles Liebe,

Iris

PS: Andere Torten, die nicht auf den ersten Blick wie welche aussehen, findest du hier: Mützentorte, Kappe Torte, Popcorn Torte, Ghettoblaster Torte und Football Torte! (Ich bemerke gerade, dass ich offensichtlich eine Vorliebe für diese Art von Torten habe! ☺️)

 

 

8 Gedanken zu „Paket oder Torte? – Anleitung für eine Pakettorte“

    1. Mit einem Lebensmittelfarbstift aufgezeichnet! Ich hatte noch ein Paket mit einem Code drauf, das habe ich als Vorlage verwendet! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.